Berserk Fan

 

Berserk Fan



 » Episodenguide
 » Cast & Crew

Musik
 » Inferno [Single]





[Dreamcast]
Sword of Berserk
Guts' Rage
 » Startseite
 » Beschreibung
 » Anleitungen
 » Screenshots
 » Artworks
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

[Playstation 2]
Berserk Millenium Falken
Der heilge Teufelskrieg
 » Startseite
 » Anleitung
 » Branded Box
 » Synchronisation
 » Werbung
 » Screenshots
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

Andere Spiele
 » Dragon's Dogma
 » Berserk GREE
 » Einarmiger Bandit
 » Berserk Mods

 

 

 
Band: 39
Kapitel: 343
Deutscher Titel: ???
Englischer Titel: Blazing Puppet
Übersetzter Titel: Lodernde Puppe
Erschienen am: 25.12.2015
Gemeinsam stellen sich alle kampferprobten Gefährten den Vogelscheuchen. Noch immer werden sie von den Zauberern beobachtet, die sich zwar darüber wundern, dass die Menschen ihrer Falle standhalten, obwohl sie keine Spur von Magie an ihnen spüren können, aber in dem Glauben, alle Menschen von außerhalb der Insel seien Barbaren, ihren Fallen vertrauen.
Und das Feld hat noch eine Überraschung parat, die Puck völlig vergessen hatte. Nun werden die Kürbisse selbst lebendig, bekommen Reißzähne und beginnen die Gefährten mit ihren Ranken festzuhalten. So langsam wird es eng für sie, doch nun greift Schielke in den Kampf ein. Sie hat die ganze Zeit versucht zu erkennen, welche Magie dieses Feld lebendig macht und dreht den Zauber um. Die Vogelscheuchen werden zu Korngarben, die Kürbisse zerplatzen.
Die Zauberer in ihrem Versteck sind nun völlig ratlos. Was war da nur passiert? War das nicht Magie? Da erklingt über ihnen eine Stimme, die sich über ihre Schlamperei lustig macht.
Die Gefährten um Guts haben nun eine kleine Verschnaufpause. Isidro säubert sich gerade von den letzten Kürbisresten, als er weiter entfernt etwas entdeckt, das direkt auf sie zu steuert. Es entpuppt sich als ein riesiger brennender Weidenmann. Wie Schielke erklärt, waren diese geflochtenen Figuren einst dazu da, um Menschen und Tiere darin einzusperren und sie mitsamt dem Geflecht als Opfergabe zu verbrennen. Dieses Exemplar wird durch die Seelen solcher Opfer angetrieben.
Während sie sich für die neue Herausforterung bereit machen, haben die Zauberer ganz andere Probleme. Sie tadeln eine junge Hexe namens Morda, die sich die Sache von ihrem fliegenden Besen aus betrachtet, dass es verboten ist, den Weidenmann zu benutzen. Doch sie wiegelt ab. Der Weidenmann sei schließlich dazu gemacht worden. Ihn nur als Ausstellungsstück zu nutzen wäre Verschwendung und Puppen seien zum Spielen da.
Unter den Augen der entsetzten Zauberer und der begeisterten Morda geht der Weidenmann zum Angriff über. An seinen Armen hängen mit Stacheln bewehrte Baumstümpfe, mit denen er um sich schlägt. Doch Guts reagiert geistesgegenwärtig. Er schafft es, sich zwischen den Beinen des Weidenmannes zu positionieren und mit seiner Armkanone nach oben zu schießen. Als das geflochtene Wesen daraufhin umkippt, schlägt er mit seinem Schwert zu. Durch die gebrochenen Äste entweichen nun die Geister, die das Monstrum angetrieben haben...
 

 
Manga 39:
Februar 2018

Nächstes Kapitel:
Kapitel 352 erscheint
22.12.2017

 » Aktuelle Kapitel
 » Neue Charaktere
 » Forum





 
Berserk Fan