Berserk Fan

 

Berserk Fan



 » Episodenguide
 » Cast & Crew

Musik
 » Inferno [Single]





[Dreamcast]
Sword of Berserk
Guts' Rage
 » Startseite
 » Beschreibung
 » Anleitungen
 » Screenshots
 » Artworks
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

[Playstation 2]
Berserk Millenium Falken
Der heilge Teufelskrieg
 » Startseite
 » Anleitung
 » Branded Box
 » Synchronisation
 » Werbung
 » Screenshots
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

Andere Spiele
 » Dragon's Dogma
 » Berserk GREE
 » Einarmiger Bandit
 » Berserk Mods

 

 

 

Bejelit [Band]




Biographie:
Bejelit wurde im Jahr 2000 als Heavy-Power Metal Band gegründet, deren Hauptziel es ist, eigene Musik zu schreiben. In den ersten zwei Jahren wechselte die Band ihre Besetzung mehrfach. Bejelit erreichte Stabilität, als die Promo-CDs "BloodSign" und "Bones and Evil" zum Leben erweckt wurden.
Heute sind diese Promo-CDs ausverkauft und wurden ganze 600 mal über den Globus verteilt. Diese Promo-CD erhielt erstaunlich gute Reviews, welche die Band nur bestätigten, weiterhin den Weg der Musik zu beschreiten. Ihr Stil wurde von Magazinen wie U.S. Power Metal als "80er" Stil bezeichnet, während die Einflüsse der Band völlig anders waren. Im Jahre 2003 erreichten Bejelit ein festes Line-Up und nahmen ihr erstes Album namens "Hellgate" auf, das von der Band selbst produziert wurde, und bald unterschrieb die Band einen Vertrag mit dem Label "Underground Symphony". Aber nach einem Jahr war das Album noch immer nicht in den Läden.
So kamm es im Jahre 2004 zu einer Trennung der Partnerschaft, wegen den dauernden Verschiebungen des Album Release. Nach ein paar Wochen und ein paar sehr guten Angeboten unterschrieb Bejelit bei dem neu entstandenen Label "Battle Hymns", welches in einer Rekordzeit von 2 Wochen "Hellgate" auf den Markt brachte. Im Jahr 2006 erschien ihr zweites Album "Age of Wars", 2010 ihr drittes Album "You Die And I" und 2012 das letzte Album "Emerge". Im Jahr 2013 brachte die Band ihr letzte Single heraus mit dem Titel "Don’t give up". Ihr Abschlusskonzert gab Bejelit am 07.09.2013 auf den Metalwar Fest in Budapest. Bejelits Highlights waren ihre Live Shows und ihre ohrwurmverdächtigen Melodien. Ihre Musik basiert auf dem Manga-Meisterwerk "Berserk" von Kentaro Miura. Die Geschichten des Mangas lieferten Bejelit eine ganze Menge an Ideen für deren Musik und eine Menge der Fansbase kennen sie nicht nur aufgrund der Musik, sondern auch aufgrund des Mangas. Wie zuvor geschrieben, Bejeliths Musik kann man als "US Heavy Power" wie Iced-Earth bezeichnen, nur melodischer, musikalischer.

Die Bandmitglieder waren:
Fabio Privitera – Vocals
Giorgio Novarino - Bass
Marco Pastorino – Classic guitar
Luca Negro – Acoustic bass
Daniele Genugu - Gittare
Sandro Capone - Gittare
Giulio Capone - Drums & Keyboard
Tiberio Natali - Vocals
Alex "azark" Azara - Gittare von Ende 2001 bis September 2002
Salvatore "Guz" Guzzardi - Gittare von September 2002 bis Frühling 2003
Allesio "Bish" Bisceglia - Drummer von Anfang b is 2001
Elia Nani - Bassist von Anfang bis 2001
Fabio Priviera - Vocals bis ende 2005


Alben und Maxis:
Bejelit - Don’t give up

Die letzte Single erschien beim Label Bakerteam Records im Jahr 2013.

Nr. Titel
1. Emerge
2. Don’t know what you need
3. Saint from beyond
4. We got the tragedy
5. Dancerous (In the deep carribean)
6. Death trip serenade (Unreleased)
7. Piano medley

Bejelit - Emerge

Das letzte Album erschien beim Label Bakerteam im Jahr 2012.

Nr. Titel
1. The Darkest Hour
2. C4
3. Don't Know What You Need
4. Emerge
5. We Got The Tragedy
6. To forget And To Forgive
7. Dancerous
8. Triskelion
9. Farity Gate
10. The Defending Dreams Battle (Aruna's Gateway)
11. Deep Water
12. DefCon/13
13. Boogeyman

Bejelit - You Die And I
Das Album erschien im Jahr 2010.

Nr. Titel
1. Rostov
2. She's Lying 6ft Under
3. Saint from Beyond
4. Your Personal Hell
5. Astaroth
6. 2K12 Nails
7. Death Row
8. Goodnight My Shade
9. Shinigami
10. Orfeo 10

Bejelit - Age of Wars
Aufgenommen in den Rockhattle Studios (2006)

Album lineup:
Tiberio Natali - Vocals
Sandro Capone - Guitar
Daniele Genugu - Guitar
Giorgio Novarino - Bass
Giulio Capone - Drums & Keys

Nr. Titel
1. Resurrection
2. The Age of War
3. Mercenaries
4. Son of Death
5. Just a Dream
6. March of the Immortal
7. The Evil Inside
8. Flower of Winter
9. Victory's Now
10. ...and Chaos Came from Nowhere

Bejelit - Hellgate
Aufgenommen in den Rockhattle Studios (2003)

Nr. Titel Zeit
1. BLOODSIGN 3:18
2. BONES AND EVIL 6:02
3. THE HAUNTER OF THE DARK 4:30
4. I WON'T DIE EVERYDAY 6:11
5. SLAVE OF VENGEANCE 3:31
6. SKULL KNIGHT RIDE 5:03
7. DEATH CHARIOT 5:18
8. DUST IN THE WIND 5:02
9. BEJELITH 4:29
10. IN VOID WE TRUST 8:08
  Gesamt 51:32

Bejelit - Slave of Vengeance
Auf 100 Kopien beschränkt -> Ausverkauft
Aufgenommen in den Rockhattle und Old Ones Studios (2003)

Nr. Titel
1. SLAVE OF VENGEANCE
2. I WON'T DIE EVERYDAY (UNPLUGGED VERSION)
3. BLOODSIGN (LIVE)
4. BONES AND EVIL (LIVE)

Bejelit - Bones and Evil
Aufgenommen in den Rockhattle Studios (2002)

Nr. Titel
1. BLOODSIGN
2. BONES AND EVIL
3. THE HAUNTER OF THE DARK
4. I WON'T DIE EVERYDAY
5. DEATH CHARIOT
6. BEJELITH

Bejelit - Bloodsign
Demotape von Bejelit
Aufgenommen in den Rockhattle Studios (2001)

Nr. Titel
1. BLOODSIGN
2. THE HAUNTER OF THE DARK
3. DEATH CHARIOT
 

 
Anime - Episode 23:
16.06.2017

Manga 39:
23.06.2017

Nächstes Kapitel:
Kapitel 351 erscheint
23.06.2017

 » Aktuelle Kapitel
 » Neue Charaktere
 » Forum





 
Berserk Fan