Berserk Fan

 

Berserk Fan



 » Episodenguide
 » Cast & Crew

Musik
 » Inferno [Single]





[Dreamcast]
Sword of Berserk
Guts' Rage
 » Startseite
 » Beschreibung
 » Anleitungen
 » Screenshots
 » Artworks
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

[Playstation 2]
Berserk Millenium Falken
Der heilge Teufelskrieg
 » Startseite
 » Anleitung
 » Branded Box
 » Synchronisation
 » Werbung
 » Screenshots
 » Extra
 » Soundtrack
 » Let's Play

Andere Spiele
 » Dragon's Dogma
 » Berserk GREE
 » Einarmiger Bandit
 » Berserk Mods

 

 

 

Inspirationsquellen | Kaoru Kurimoto – Die Guin-Saga



Zwischen Kurimotos Guin-Saga und Miuras Berserk gibt es keine direkten Beziehungen, abgesehen davon, dass Miura selbst dieses Werk als eine seiner größten Inspirationen nennt. Interessant ist jedoch, wie sehr sich die beiden Welten ähneln. Es herrscht Krieg, Magie ist kein Ding der Unmöglichkeit und die Zeit, zu der beide Geschichten spielen, könnte auch dieselbe sein. In beiden Geschichten steht das Schicksal eines starken, begabten Kämpfers im Vordergrund, der auf dem Weg seiner Bestimmung seine Gefährten trifft, mit dem Unterschied, dass Guin sich weitaus weniger gegen Gesellschaft sperrt als Guts. Der Gewaltpegel liegt in etwa auf gleicher Höhe, sodass diese Romanreihe zumindest eine Empfehlung für jeden Berserk-Fan darstellt. In Deutschland wurde die Serie beim Blanvalet-Verlag veröffentlicht, nach Band 5 jedoch eingestellt. In Japan sind bereits weit über 100 Bände erschienen, sowie eine Manga-Reihe und ein Anime.

Kaoru Kurimoto ist ein Pseudonym der japanischen Literaturkritikerin Sumiyo Imaoka. Sie wurde am 13. Februar 1953 in Tokio geboren und verstarb dort auch am 26. Mai 2009 an Krebs. Über ihr Leben ist nicht allzu viel bekannt. Sie studierte an der Waseda Universität Literatur und machte ihren Abschluss im Jahre 1975. Zwei Jahre darauf gewann sie unter ihrem Pseudonym Azusa Nakajima den Gunzo-Preis für neue Autoren (Kritik) und wiederum ein Jahr darauf (1978) gewann sie als bis dato jüngste Preisträgerin den Edogawa Rampo-Preis für ihr Werk "Bokura no Jidai". Seit Beginn ihrer Karriere schrieb sie rund 400 Romane in den Kategorien Horror, Mystery, Science-Fiction, Fantasy, Yaoi und traditioneller japanischer Romantik. 2007 wurde bei ihr Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Bis zu ihrem Tod schrieb sie noch am 130. Band der Guin-Saga, an der sie bereits seit Ende der 70er Jahre arbeitete.

 

 
Nächstes Kapitel:
Kapitel 357
erscheint im
24.08.2018

BERSERK MANGA 40:
erscheint am
28.09.2018 in Japan

 » Aktuelle Kapitel
 » Neue Charaktere
 » Forum





 
Berserk Fan